Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Serie Teil 6: Gott ist nur für Dumme !? Warum Wissenschaftler trotzdem glauben:

Quelle: britannica.com

Arthur Schawlow – Nobelpreiseträgers in Physik: „ Der Weg zu unserer Errettung – ist Jesus nachzuahmen“

Wir stellen Ihnen einen weiteren Beweis dafür, dass Gott nicht nur für Dumme ist! Dieser wunderbare Mensch ist noch eine Quelle der Motivation, noch mehr und mehr an Gott zu glauben und das Leben in seine Führung zu übergeben!

Nobelpreis: Arthur Schawlow (1921-1999), einer der Erfinder des Lasers, wurde ein Nobelpreisträger in Physik im Jahre 1981 „ für die Teilnahme an der Entwicklung der Laser-Spektrographie“ und revolutionäre Arbeiten, gewidmet der Spektrographischen Analyse gegenseitigen Einwirkungen der Strahlung und der Materie.  Arthur Schawlow und Charles H. Townes waren die Ersten die den Laser patentiert haben. Sie gelten als die Urväter der Wissenschaft der Laser.

Staatsangehörigkeit: USA

Bildung: Doktor der Philosophie (Physik), Universität Toronto, Kanada, 1949.

Professionelle Tätigkeit: wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kolumbischen Universität und Labor „ Bell Telefon“ (New Jersey). Professor der Physik in Stanford  Universität.

Die Beziehung zwischen  der Wissenschaft und der Religion hat Schawlow folgendermaßen beschrieben:

1. Religion basiert auf dem Glauben. Ich glaube, dass wenn man die Wunder des Universums und des Lebens betrachtet, man nicht nur „wie“, sondern auch “warum“ fragen sollte. Nur Religion gibt Antwort auf diese Frage! Ich habe sie im protestantischen Christentum gefunden, in dem ich erzogen wurde und das die Prüfung der Zeit ausgehalten hat.

Aber der Christliche Kontext wird auch zu einem wunderbaren Grund für die wissenschaftlichen Studien. Wie es im Psalm 19 heißt: „ Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, und die Ausdehnung verkündigt das Werk seiner Hände.“ Wissenschaftliche Studien, sind eine Art Verherrlichung Gottes, weil man dadurch noch mehr und mehr von den Wundern Gottes feststellt. (Zitat aus Margenau and Varghese, 1997, 105-106; und Templeton 1994)

2. „ Zum Glück haben wir die Bibel, besonders das Neue Testament, wo über Gott so viel geschrieben steht und das auch noch in einer sehr verständlichen Sprache“.( Zitat: Margenau and Varghese, 1997, 107)

„ Ich komme zum Entschluss, dass Gott sowohl im ganzen Universum, als auch in meinem persönlichen Leben notwendig ist “. ( Zitat: Margenau and Varghese, 1997, 107)

3. Es gibt eine ganze Menge an Kulten und religiösen Sekten, und sehe in dem Ganzen nichts Außergewöhnliches, denn Gott – wenn Er so wunderbar ist, – ist auch außergewöhnlich und kompliziert, und es ist ganz natürlich, dass verschiedene Menschen Ihn verschieden wahrnehmen.

Man kann nicht erwarten, dass ein Bauer und ein Philosoph gleiches Verständnis von Gott haben. Gott ist groß genug, um alle unterzubringen, sogar Wissenschaftler, die eine eigene Art des Verständnisses von Gott haben können.“ (Schawlow 1998, Chapter I, Part 5).

4. Ich glaube, dass der Weg zu unserer Errettung – Jesus nachzuahmen ist. Mehr weiß ich nicht sicher.“ (Zitat: Brian 1995, 242).

5. „Die Welt ist viel zu erstaunlich, um mir vorzustellen, dass die als Resultat einer reinen Zufälligkeit entstanden ist.“ (Schawlow 1998, I, 5)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: