Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Archiv für die Kategorie “Charakterschule”

Gast-freund-schaft

Und schon wiedGrillener musst du aufräumen, weil gleich Gäste kommen. Du hast keine große Lust. Am liebsten würdest du zu deinen Freunden gehen. Stattdessen musst du zu Hause bleiben.

Gäste sind fast immer anstrengend. Vorher und nachher muss man aufräumen, es muss vorher eingekauft werden und vielleicht noch die Betten gemacht werden. Bei Freunden ist das ja noch unkompliziert. Da kann in deiner Bude noch Chaos herrschen, aber bei Bekannten oder anderen Gästen nicht. Weiterlesen…

Advertisements

Glaubensgeneration Charakterschule: Demut

www.piqs.de -  Daniel Faßbender

http://www.piqs.de – Daniel Faßbender

Die Demut ist eine in der heutigen Gesellschaft fast ganz vergessene Eigenschaft. Jedoch wird genau diese in einer Zeit, in der ganze Menschenmassen in verschiedenen Formen unbiblischer Selbstachtung versinken dringend gebraucht.

Weiterlesen…

Glaubensgeneration Charakterschule: Freundlichkeit

piqs.de - . Sharon Pruitt

piqs.de –  Sharon Pruitt

„Keep smiling“, „Don’t worry be happy“
Wer von uns kennt diese Aussagen nicht? Freundlich sind wir doch alle. Und es wird auch erwartet, dass man freundlich ist. Weiterlesen…

Glaubensgeneration Charakterschule: Sei beständig!

KOLOSS

Quelle: piqs.de, ElrondTom, Kollos

Auch ich möchte eine wichtige Charaktereigenschaft erwähnen: Beständigkeit.

Ich möchte kurz erklären warum Beständigkeit, eine so wichtige Eigenschaft für unseren Charakter ist:

  1. Ohne Beständigkeit sind alle Talente, Fertigkeiten, alles Wissen und Erfahrungen nichts Wert!Was nützt es uns, wenn wir super Klavier spielen können, aber nie zur Bandprobe gehen? Was nützt es uns, wenn wir super lernen können, aber nie lernen? Was nützt es uns, wenn wir super Fußballspieler sind, aber nie trainieren? – Nichts!

    Weiterlesen…

Glaubensgeneration Charakterschule: Sanftmut

piqs. de – Chris Willis

Ich habe die Ehre über die vielleicht meist vergessene und übersehene Eigenschafft überhaupt zu schreiben.

Die „Sanftmut“

Dieser Begriff ist schon fast aus unserem modernen Sprachgebrauch verschwunden. Wer weiß heute denn noch was Sanftmut genau ist? Weiterlesen…

Beitragsnavigation