Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Sonntagspredigt vom 21.02.2016 mit Pastor A. Epp

pastorThema: Weiche nicht ab vom Kurs Gottes

Gott hat uns eine Richtung gegeben und wenn wir Seiner Route folgen, kann uns der Teufel nichts antun! Der Teufel hat ein Problem damit, dass nicht nur wir dem Kurs Gottes folgen, sondern auch die anderen Menschen mitnehmen. Deswegen versucht er uns ständig abzulenken und vom Kurs abzubringen, damit wir dort sind wo kein Schutz mehr über uns vorhanden ist. Tun wir etwas oder sprechen etwas aus was Gott nicht gefällt, wird Sein Schutz von uns vorrübergehend weggenommen. Daher ist es sehr wichtig zu erkennen, welchen Kurs Jesus uns im Leben gegeben hat.

Sprüche 2; 7: „Er sichert den Aufrichtigen das Gelingen und beschirmt, die unschuldig wandeln,  daß sie die Pfade des Rechts bewahren; und er behütet den Weg seiner Frommen.“

Gott bewahrt die Erretung für die Gerechnten! Wir tragen Jesus mit uns als Schild.

1 Chron. 19; 1-3: „Darauf starb Nahas, der König der Kinder Ammon, und sein Sohn ward König an seiner Statt. Da gedachte David: Ich will Barmherzigkeit erweisen an Chanun, dem Sohne des Nahas; denn sein Vater hat an mir Barmherzigkeit getan! Und David sandte Boten hin, ihn wegen seines Vaters zu trösten .Als aber die Knechte Davids in das Land der Kinder Ammon zu Chanun kamen, ihn zu trösten, sprachen die Fürsten der Kinder Ammon zu Chanun: Meinst du, David wolle deinen Vater vor deinen Augen ehren, daß er Tröster zu dir gesandt hat? Nein, seine Knechte sind zu dir gekommen, um das Land auszuforschen und zu durchstöbern und auszukundschaften!“

Wir sind dazu berufen, Gutes zu tun. Das ist der Kurs eines gläubigen Menschen! Wir dürfen auch nicht die Güte, die uns erwiesen wurde vergessen.

Im Leben werden viele Angebote kommen, aber mann muss wachsam sein und fragen ob es Gott recht ist. Denn man wird oft versucht, um von dem Kurs abzuhalten zu werden. Segen ist es aber, wenn man wenig hat aber trotzdem glücklich ist.

Der Weg mit Christus ist ein Segen und wir wissen, wo es lang geht. Lass dich nie auf die Verhärtung des Herzens ein, sogar wenn dir unterstellt wird, dass du keine guten Absichten hast. (Diener Davids, die gute Absichten hatten, wurden ebenfalls ernidrigt und entehrt. Das geschah, damit die verbittert sind und nicht mehr an Gutes glauben). Der Teufel will in unser Herz Verbitterung sähen, möchte das wir aufhören zu helfen und niemlas auf Gutes mit Gutem antworten.

Der Weg mir Christus ist einfach, daher sei mit Ihm und weiche nicht vom Kurs ab! Unser Kurs ist nach Gottes Wahrheit zu leben. Wenn du ein Problem siehst, dann hilf und höre nie auf Gutes zu tun! Lebe zu Herrlichkeit Gottes und der Lohn wird dich nicht umgehen!

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: