Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Sonntagspredigt 17.01.16 mit Pastor A. Epp

ThemPastora: Das Unterpfand des Heiligen Geistes 

Wir haben einen Körper und eine Seele aber wir sind der Geist! Der Geist ist das, was immer zu Gott strebt. (Wenn jemand also ehrlich zu sich selbst ist, wird er irgendwann merken, dass es mehr gibt und, dass es etwas höheres geben muss.)Wenn unser Geist aber nicht neugeboren wird, dann verstehen wir nicht was Gott möchte. Dann verstehen wir auch nicht das Wort Gottes, wenn wir es lesen.

Unser Geist trifft die Entscheidungen!  Unser Fleisch hat bestimmte Bedürfnisse. Der Körper wird müde, er bekommt Hunger. Die Seele repräsentiert unsere Gefühle.Unser Körper arbeitet immer mit der Seele zusammen.
Sünde entsteht durch Gefühle. Etwas hat einem gefallen und man will es unbedingt haben – es entsteht eine Begierde. Die Gefühle zwingen einen, bestimmte Dinge zu tun, sodass man sich am Ende leer fühlt, weil man nichts Sinnvolles oder Gutes vollbracht hat.
[Matthäus 26;41]: „Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt! Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.“
[Johannes 6;63]: „Der Geist ist es, der lebendig macht, das Fleisch nützt gar nichts. Die Worte, die ich zu euch rede, sind Geist und sind Leben.“
[Galater 5;16-17]: „Ich sage aber: Wandelt im Geist, so werdet ihr die Lust des Fleisches nicht vollbringen. Denn das Fleisch gelüstet gegen den Geist und der Geist gegen das Fleisch; und diese widerstreben einander, so dass ihr nicht das tut, was ihr wollt.“
Wenn wir nach den Geist handeln, dann werden wir nicht die Gelüste des Körpers und der Seele vollbringen. Das Fleisch kämpft immer gegen den Geist an! Sie widerstreben einander!
Der gesunde Verstand endet da, wo der Geist komplett verloren hat. Dort jedoch, wo du nach dem Geist lebst, herrscht auch der gesunde Verstand!
[2. Korinther 1;22]: „er hat uns auch versiegelt und das Unterpfand des Geistes in unsere Herzen gegeben.“
Gott hat uns seinen Geist gegeben. Er hat uns damit versiegelt und uns das Unterpfand des Geistes gegeben! Gott hat ein Unterpfand für uns gegeben und er wird mit dem Teufel abrechnen, wenn dieser uns Schaden zugefügt hat.
Wenn wir unser Leben Gott geben dann wird unser Geist neu geboren. Dann ist er stark und siegt über die Seele! Dann fängt der gesunde Verstand an zu arbeiten! Der Geist fängt dann an, das in unseren Verstand hineinzulegen, was vorher nicht da war.
Was hat der Geist uns gegeben?
1) Gottes Erbe. Deswegen sollen wir uns immer freuen!
[Römer 8;15]: „Denn ihr habt nicht einen Geist der Knechtschaft empfangen, dass ihr euch wiederum fürchten müsstet, sondern ihr habt den Geist der Sohnschaft empfangen, in dem wir rufen: Abba, Vater!“
Wenn Gott unser Vater ist dann wissen wir, wer wir sind! Unser Geist muss davon Zeugnis geben!
2) Attraktivität. Der heilige Geist macht einen Menschen schön!  Deine Schönheit soll aus deinem Inneren hervorleuchten. Du repräsentierst deinen Vater im Himmel!
3) Das Unterpfand, welches bezeugt, dass Jesus zurückkommen wird, um uns zu holen!
Wir dürfen das Unterpfand des Geistes niemals verlieren! Wir müssen jeden Tag danach leben! Wir freuen uns, weil wir erwarten, dass unser Gott zurückkommt, um uns zu holen! Wir sind keine Sklaven, sondern die Kinder Gottes!
Gott wird immer bei uns sein – alle Tage, bis ans Ende der Welt!
Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: