Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Sonntagspredigt vom 27.09.15 mit Pastor A. Epp

IMG_8187Thema: Verwurzelung

Oberflächlichkeit und Unbeständigkeit sind das Gegenteil von Verwurzelung. Wenn wir uns nie verändern, dann sind wir oberflächlich. Oberflächlichkeit zerstört Gläubige. Wenn wir Gott nicht erlauben in uns hinein zu kommen und nicht in das Wesen Gottes durchdringen, dann sind wie nicht verwurzelt.

Wenn der Ehemann in einer Familie tief im Wort Gottes verwurzelt ist, dann hat er Autorität von Gott und seiner Familie geht es gut.

Wir müssen tief in Gott verwurzelt sein und dürfen nicht oberflächlich sein. Denn wenn wir oberflächlich sind, dann sind wir schnell beleidigt und geraten schnell in Stress.

[Epheser 3;16]: „dass er euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit gebe, durch seinen Geist mit Kraft gestärkt zu werden an dem inneren Menschen, dass der Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne, damit ihr, in Liebe gewurzelt und gegründet, dazu fähig seid, mit allen Heiligen zu begreifen, was die Breite, die Länge, die Tiefe und die Höhe sei, und die Liebe des Christus zu erkennen, die doch alle Erkenntnis übersteigt, damit ihr erfüllt werdet bis zur ganzen Fülle Gottes.

[Apostelgeschichte 5;1]: „Ein Mann aber mit Namen Ananias verkaufte ein Grundstück zusammen mit seiner Frau Saphira, und schaffte etwas von dem Erlös für sich beiseite mit Wissen seiner Frau; und er brachte einen Teil davon und legte ihn den Aposteln zu Füßen.  Petrus aber sprach: Ananias, warum hat der Satan dein Herz erfüllt, so dass du den Heiligen Geist belogen hast und von dem Erlös des Gutes etwas für dich auf die Seite geschafft hast?  Hättest du es nicht als dein Eigentum behalten können? Und als du es verkauft hattest, war es nicht in deiner Gewalt? Warum hast du denn in deinem Herzen diese Tat beschlossen? Du hast nicht Menschen belogen, sondern Gott!  Als aber Ananias diese Worte hörte, fiel er nieder und verschied.“

Was passierte zu der Zeit : Christus war in den Himmel gegangen und die Apostel verkündeten die gute Nachricht auf der ganzen Welt. Damals gab es viele oberflächliche Christen. Ananias und Saphira wollten ein Teil dieser Gemeinschaft sein und alles verkaufen was sie hatten, jedoch behielten sie einen Teil des Geldes trotzdem für sich.

Wenn wir uns bekehren, dann opfern wir vieles. Ananias und Saphira wollten auch opfern – aber nicht ganz. Sie waren oberflächlich und hatten keinen Glauben. Sie wollten nur zu diesem christlichen „Club“ dazugehören. Sie starben, weil sie nicht verwurzelt waren.

Wenn wir in Gott verwurzelt sind, dann bedeutet es für uns alles – es ist unser ganzes Leben und dann arbeitet Gott mit uns!

Der Unterschied zwischen tief verwurzelten und oberflächlichen Christen ist die Autorität in der geistigen Welt und der Glaube.

Man kann einen Menschen nur dann überlisten und aus der Gemeinde ziehen wenn er nicht tief verwurzelt ist.

Verwurzelung bedeutet:

Tiefe Wurzeln schlagen – in der Gemeinde. Es bedeutet, dass es für immer mein Haus ist. Mein Königreich. Mein Gott.

Wenn ein Mensch tief verwurzelt ist, schaut er in die Zukunft und will Frucht bringen. Wir schauen: wo können wir einen Nutzen bringen?

Die Verwurzelung in der Liebe heißt:

1) Die Liebe Jesu Christi zu uns zu erkennen,  die Bibel zu lesen und dafür zu beten, dass wir eine tiefe Offenbarung davon bekommen, wie sehr Er uns liebt.

2) Ich fange an zu lieben.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „Glaubensgeneration Sonntagspredigt vom 27.09.15 mit Pastor A. Epp

  1. Louis sagte am :

    Mal wieder eine hammer predigt! Richtig schade, dass ich an diesem Sonntag nicht da war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: