Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Sonntagspredigt vom 07.06.15 mit Pastor A.Epp

Thema: Chaos oder Gottes Ordnung

IMG_9572Man spricht über Chaos wenn Im Leben eine Unordnung herrscht und die Harmonie nicht vorhanden ist. Wir wollen Gottes Ordnung im Leben haben, aber glauben oft nicht an denjenigen, der die Ordnung geschaffen hat.

Krebs ist ein gutes Beispiel der ein Chaoszustand im gesunden menschlichen Körper beschreibt. Es ist eine Rebellion der Zellen, die den normalen Zustand durcheinander bringen und so dem ganzen Organismus schaden.

Titus 3; 3: „Denn auch wir waren einst unverständig, ungehorsam, gingen irre, dienten den Lüsten und mancherlei Begierden, lebten in Bosheit und Neid, verhaßt und einander hassend.“

Man wird innerlich oft zum Rebellen und diese Rebellion kommt durch das Unverständnis und den begrenzten Verstand zur Stande. Man wird zum Knecht eigener Lüste. Mit dem Verstand weiß man, dass etwas falsch ist aber mit dem Inneren will man etwas unbedingt machen. Dadurch kommt es zur Unordnung im Leben, die den Verstand einnimmt. Gott ist aber zu Menschen gekommen um Chaos verschwinden zu lassen. Wenn Ordnung kommt, fängt das Leben an sich zu verändern.

Man möchte Ordnung in allen Bereichen des Lebens haben. In Ländern, wo Ordnung herrscht, herrscht Ordnung auch in den Köpfen der Menschen. Ist die Ordnung nicht vorhanden, geht es dem ganzen Volk nicht gut. Und um Chaos in einem Land zu schaffen, muss man in den Köpfen der Menschen, die noch Ordnung haben diesen vernichten. In der Bibel sind alle Regeln wie man Ordnung schaffen kann beschrieben und Gott will, dass in unserem Leben dieser ebenfalls herrscht. Denn solange Christus in unserem Leben und unserem Kopf ist, unabhängig davon wo man lebt und wie alt man ist, wird man überall im Leben Ordnung haben.
Jeder Mensch ohne Jesus lebt im Chaos, obwohl er ständig sich von dem Gegenteil zu überzeugen versucht. Auch wenn bei Ihm alles gut ist.

Religion ist auch etwas, was zu Feindschaft und Chaos führt. Es ist wie ein schwaches Antibiotikum, welches sehr langsam den Verstand zerstört und ihn resistent gegenüber richtig starkem Antibiotikum macht. Das starke Antibiotikum ist der lebendige Gott. Religiöser Mensch denkt aber, dass er Gott kennt, in Wirklichkeit ist er von Ihm weit entfernt. Gott ruft uns zu Ordnung auf, die keine Religion geben kann sondern nur eine lebendige Beziehung mit Ihm.

Sprüche 1; 22-33

Jesus ist gekommen damit wir zu Gerechten werden. Mit Ihm kann man das Chaos im Leben gegen Segen und Ordnung tauschen. Nur mit Gott kann in den Familien Frieden, Liebe, Ordnung, Verständnis herrschen. Wenn Gott in das Leben kommt, macht Er alles neu und dort wo Er ist kann kein Chaos herrschen, denn Er der Schöpfer der Ordnung ist.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: