Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Predigt vom 08.03.2015 mit Pastor A.Epp

0045Thema: Minderwertigkeitskomplexe 

Johannes 5, 43: Ich bin im Namen meines Vaters gekommen, und ihr nehmt mich nicht an. Wenn ein anderer in seinem eigenen Namen kommt, den werdet ihr annehmen.       

Warum nehmen die Menschen jemanden, der in seinem eigenen Namen kommt, auf, aber den, der im Namen des Herrn kommt, verstoßen sie? Weil sie auf die Ehre und das Lob von anderen Menschen angewiesen sind, Jesus hingegen sagt ihnen die Wahrheit!

Wenn wir die Ehre von anderen Menschen suchen, können wir nicht an Gott glauben. Daher brauchen wir eine Heilung unserer Seele!

Ein Mensch, dessen Seele nicht geheilt ist, hat einen Minderwertigkeitskomplex, der sich auf zwei verschiedene Arten zeigt: Entweder man will überall der Erste sein, oder man versteckt sich selbst und seine Schwächen.

Jeder Mensch hat einen gewissen Minderwertigkeitskomplex, der bei allen verschieden stark ausgeprägt ist. Dieser Komplex verursacht das Gefühl, dass man nicht gut genug ist und man keinen Nutzen bringt. Dieser Glaube an seine eigene Minderwertigkeit führt dazu, dass man ständig nur an sich selbst denkt und Selbstmitleid hat.

Aus biblischer Sicht ist ein Minderwertigkeitskomplex die Unfähigkeit, sich selbst aus der Position Gottes zu bewerten! 

Es gibt mehrere Eigenschaften, die Minderwertigkeitskomplexe mit sich ziehen.

1. Egoismus: Man gibt allen anderen Menschen die Schuld für ihre Gefühle, man denkt, dass einem alle etwas schuldig sind und man hat eine falsche Vorstellung von sich selbst.

2. Isolation: Man will nicht mit geistlich starken Menschen zu tun haben, denn man weiß, dass sie etwas besser können als man selbst und hat Angst vor Konkurrenz.

3. Abhängigkeit von Lob: Man braucht das Lob von Anderen wie eine Nahrung für die eigene Seele, und man will niemandem die eigenen Fähigkeiten beibringen, um eine „unersetzbare Rolle“ zu haben.

4. Heuchelei: Man geht in eine Gemeinde und tut dort alles nur dafür, damit man von den Menschen geehrt, geachtet und gelobt wird.

Johannes 12, 42: Doch glaubten sogar von den Obersten viele an ihn, aber wegen der Pharisäer bekannten sie es nicht, damit sie nicht aus der Synagoge ausgeschlossen würden.

Johannes 3, 19: Darin aber besteht das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse.

Wenn wir uns selbst lieben, wird Gott von uns weichen.

Um unseren Minderwertigkeitskomplex loszuwerden müssen wir Gott bitten, uns eine ehrliche Sicht auf uns selbst zu geben!

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: