Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Sonntagspredigt vom 30.11.2014 mit Pastor A. Epp

IMG_8181Thema: Von mir hängt so viel ab!

Es gab viele Menschen in der Geschichte, die die Welt verändert haben.

1) Martin Luther

-> heute wäre vieles ganz anders, wenn er damals sein Leben nicht Gott gewidmet hätte – er veränderte das Denken der Menschen mit der Reformation.

2) Meno Siemens

-> er predigte das Evangelium ohne Blutvergießen – daher kamen die Menoniten.

3) William Parham

-> predigte über die Gaben des heiligen Geistes – so enstand die stark wachsende Bewegung der Pfinsgtler.

Genauso will Gott uns für das Gute gebrauchen – von uns hängt die Zukunft ab! Wenn wir anfangen etwas zu tun, dann werden wir auch Frucht bringen!

[Galater 6;9]: „Laßt uns aber im Gutestun nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht ermatten.“

Wir brauchen Glauben, denn Gott braucht uns, damit sein Wille hier auf Erden geschehen kann und sein Reich vorangebracht wird. Gott hat uns dazu berufen, Frucht zu bringen!

Es gibt fünf Kategorien von Gläubigen:

1) Irdische Aktivisten: Diese zeigen Initiative in der Gemeinde, jedoch wollen sie dafür immer gelobt und anerkannt werden. Es gefällt ihnen jemand zu sein in der Gemeinde und sie denken nicht an den Lohn im Himmel, sondern nur an den irdischen Lohn.

2) Leiharbeiter: Tun etwas in der Gemeinde nur weil sie im System drin sind und nicht, weil es ihnen gefällt. Sie tun es nicht mit Freude für den Herrn und haben keinerlei Initiative.

3) Gäste: Warten darauf, dass sie jemand umsorgt, dass die Anderen auf sie zukommen. Wollen von allen geliebt werden und heulen ständig rum, auch wenn sie schon lange in der Gemeinde sind.

4) Sozialdemokraten: Machen etwas in der Gemeinde, fühlen sich aber immer bedrängt und gezwungen und sehnen sich nach Freheit, Selbstbestimmung und Selbstgerechtigkeit.

5) Kinder: Verstehen, wie viel von ihnen abhängt und wissen, dass sie zwei Väter haben. Sie lieben ihren himmlischen Vater und heulen nicht rum sondern dienen mit Freude und bringen Frucht.

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: