Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Predigt: “Ist ein Mensch gut?” | Alexander Epp | 08.09.13.

Einschub:  Warum gibt es Gemeinden die Gott nicht spüren?

Um Gott zu spüren müssen wir nicht Theologie studieren, sondern einfach mit einem reinen und offenen Herzen nach Gott suchen und alle Religiosität hinter uns lassen.

Einschub Ende

Thema: Ist ein Mensch gut oder nicht?

In erster Linie muss man sich selbst kontrollieren.

Die Eigenschaften eines guten Menschen:

Psalm 112,5: „Wohl dem, der barmherzig ist und leiht; er wird sein Recht behaupten im Gericht, denn er wird ewiglich nicht wanken; an den Gerechten wird ewiglich gedacht. „

–          Er ist barmherzig und wenn man ihn bittet dann gibt er immer

–          Er hat ein festes Wort und er schwankt nicht in seiner Meinung. Er ist stabil.

–          Und man wird sich ewig an ihn erinnern.

Sprüche 13,22: „Was ein guter Mensch hinterlässt, geht über auf Kindeskinder, das Vermögen des Sünders aber wird für den Gerechten aufbewahrt.

Prediger 7,26:Da fand ich: Bitterer als der Tod ist eine Frau, die Fangnetzen gleicht, deren Herz ein Fallstrick ist und deren Hände Fesseln sind; wer Gott wohlgefällig ist, wird ihr entkommen, aber der Sünder wird von ihr gefangen.“

–          Er widersteht und entkommt der Versuchung

–          Das Gute in uns, ist die Gegenwart Gottes

Lukas 6,43: „Denn es gibt keinen guten Baum, der schlechte Frucht bringt, noch einen schlechten Baum, der gute Frucht bringt.“

Die Eigenschaften eines bösen Menschen:

1 Petrus 3,12: „Denn die Augen des Herrn sehen auf die Gerechten, und seine Ohren hören auf ihr Flehen; das Angesicht des Herrn aber ist gegen die gerichtet, die Böses tun.“

–          Gott ist gegen sie und hört sie nicht an.

–          An den Früchten werden wir sie erkennen.

Jakobus 4,16: „Jetzt aber rühmt ihr euch in eurem Übermut! Jedes derartige Rühmen ist böse.“

Sprüche 24,20: „Denn der Böse hat keine Zukunft, und die Leuchte der Gottlosen wird erlöschen.“

Galater 6 -> Auflistung der Eigenschaften des bösen Menschen

1 Mose 4,7: „Ist es nicht so: Wenn du Gutes tust, so darfst du dein Haupt erheben? Wenn du aber nicht Gutes tust, so lauert die Sünde vor der Tür, und ihr Verlangen ist auf dich gerichtet; du aber sollst über sie herrschen!“

Woher wissen wir, dass wir selbst gute Menschen sind? Wenn wir jeden Gedanken und jede Tat  vor Gott und den Menschen offen legen können.

Aber wenn wir Sachen verbergen und nicht auf Gott schauen, sind wir hinterlistig.

Das ist der Weg zum Guten. Wir kommen zu Jesus mit unseren Fehlern, mit all unserem Schlechten und Bösen. Und Er, der Licht ist, erleuchtet unsere Finsternis, heilt unser Herz, begnadigt und vergibt uns. Auch wenn andere es nicht tun. Wenn wir wahrhaftig zu ihm kommen tut Er das – Er macht uns wahrhaftig gut. 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: