Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Sonntagspredigt am 16.06.13 mit Alexander Epp

Thema: Grauzonen oder der Geist der Schwäche?

Einschub

Wenn wir tief in das Wortgottes schauen, dann kommen wir zu der Schussfolgerung, dass bei Jesus und bei Gott keine Grauzonen existiert haben. Bei Ihm war immer alles klar.

Warum ist es schrecklich heute eine genaue Position einzunehmen? Warum ist es ein Verbrechen, wenn du dir in der heutigen Welt in etwas sicher bist?

Einschub Ende

Um gläubig sein zu können, muss man ehrlich zu sich selbst sein! Wenn du nicht ehrlich zu dir selbst bist, dann kannst du nicht gläubig sein. Jesus sagte: „Selig sind die, die reines Herzen sind.“ Damit ist ein ehrliches und offenes Herz ohne graue Zonen gemeint.

Wir fangen erst an zu Leben, wenn wir uns mit Jesus Christus versöhnt haben. Erst dann fängt das Leben in uns an zu fließen. Es ist keine Selbstbeeinflussung, wenn wir Jesus unsere Sünden bekennen und uns dann frei fühlen.

2 Mose 7,8:. Und der HERR sprach zu Mose und Aaron:  Wenn Pharao zu euch sagen wird: Beweist eure Wunder, so sollst du zu Aaron sagen: Nimm deinen Stab und wirf ihn vor Pharao, dass er zur Schlange werde. Da gingen Mose und Aaron hinein zu Pharao und taten, wie ihnen der HERR geboten hatte. Und Aaron warf seinen Stab vor Pharao und vor seinen Knechten, und er ward zur Schlange.

Hier ist ein reales Wunder geschehen! Dass gleiche tat auch der Pharao und es passierte auch das gleiche Wunder, doch die Schlange von Moses fraß alle anderen Schlangen auf.

Lenkt eure Aufmerksamkeit auf den Pharao, denn er versucht das Wirken Gottes mit der Zauberei zu vermischen. Warum wollte er das vermischen?

3. Mose 19.19: Meine Satzungen sollt ihr halten, daß du dein Vieh nicht lassest mit anderlei Tier zu schaffen haben und dein Feld nicht besäest mit mancherlei Samen und kein Kleid an dich komme, daß mit Wolle und Leinen gemengt ist.

Warum durfte das Volk Israel nichts mischen? –Interessante Frage, wo liegt da die Sünde?

Hesikiel 22,26: Ihre Priester verkehren mein Gesetz freventlich und entheiligen mein Heiligtum; sie halten unter dem Heiligen und Unheiligen keinen Unterschied und lehren nicht, was rein oder unrein sei…

Eine Grauzone!? Hier wird das Reine mit dem Unreinen vermischt. Gott ist gegen das Mischen. Aber warum ist es schlecht? Man achtet nicht darauf, dass es eine Grenze geben soll. Eine Grenze unterscheidet zwischen dem Guten und dem Bösen

Jesaja 5,20: Weh denen, die Böses gut und Gutes böse heißen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!

Es ist schlecht, wenn wir die Finsternis gut nennen und das Licht schlecht. Der Herr spricht:“Wehe denen, die es verdrehen“. Dass was der normale Verstand als schlecht bezeichnet, so sagen wir, dass es gut ist.

Darin ist etwas Böses und es gibt keine Heiligkeit und keine Ehre.

Genau das ist eine Grauzone, wo du das normale mit dem unnormalen vermischt!

Der Pharao wollte aufzeigen, dass es keine Maßstäbe gib und keine Prinzipien. Unsere Gesellschaft versucht uns weiß zu machen, dass alles gleich ist und es gibt kein Unterschied auf welchem Weg du gehst.

Jesus sagt: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!“

Und genau das ist ein Verbrechen aller wahrhaftigen gläubigen Christen. Sobald du sagst, dass du den Weg kennst, wird man dich „erschießen“

Wir leben in einer Gesellschaft, die sich für Gleichberechtigung einsetzt. Doch in so einer Gesellschaft, kann man nicht frei seinen Standpunkt vertreten. Aber Europa ist nur allein deswegen gesegnet, weil es sich einmal entschieden hatte Christus zu folgen.

Offenbarung 3, 16: Weil du aber lau bist und weder warm noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.

Hier spricht der Herr zu den Gläubigen. Lauwarmes Essen ist die Grauzone.

Gefällt dir der Sommer 2013? –> Er ist lauwarm.

Jesus hat nie unkonkret gesprochen. Er hat nie gesagt, dass es vielleicht mehrere Wege in den Himmel gibt!!

Gott hat uns den Heiligen-Geist gegeben, damit wir nicht alleine hier bleiben. Und deswegen kennen wir den Weg. Auch die Bibel ist dadurch für jeden verständlich.

Der Weg zur Errettung ist sehr einfach, aber viele Menschen möchten so handeln wie sie es  wollen, um in ihrem Recht zu sein. –> Deswegen gehen viele Menschen nicht den Weg mit Gott. Oder sie denken, dass der Weg viel zu schwer ist, weil Gott dich bestehlen wird in deiner Freiheit, aber wie kann der der dich erschaffen hat, bestehlen. Im Gegenteil die Gesetze Gottes beschützen dich.

In der Grauzone verbirgt sich ein ganz böser und listiger Geist. Der Geist der schwäche. Damit der Mensch keine Grenzen in seinem Leben hat.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: