Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Sonntagspredigt in der Großenbaumer Kirche Glaubensgeneration mit Alexander Epp am 23.9.12 „Die Tiefe der Gnade“


Jeder Mensch auf dieser Erde hat böse Tage!
Wenn der böse Tag aber kommt verstehen wir nicht, was los ist und was die Ursache des Bösen war.

Dabei müssen wir wissen, dass ein BÖSER TAG NICHT VON GOTT kommt! Der Teufel freut sich immer über die bösen Tage in unserem Leben. Gott aber hat als Ziel, uns in den Himmel zu bringen! Er möchte, dass wir glücklich sind.

Ich glaube, dass Viele, die damit nicht rechnen, einen großen Kranz im Himmel bekommen, weil sie ihr Leben verändern und demütig leben. Und Diejenigen, die sich sicher sind und nur Kritik ausüben – eine große Enttäuschung erleben werden.

Wegen des Sündenfalles, haben wir böse Tage auf dieser Welt. Darauffolgend kamen auch Andere, die die Welt mit Sünden noch mehr verschmutzten. Mehr und mehr durchdrang die Sünde die Erde, sodass wir heute viele böse Sachen erleben müssen. Der Teufel bekam dadurch immer mehr und mehr Macht.

Der böse Tag kam nicht von Gott, sondern er ist ein Ergebnis der Entscheidung von Menschen, betrogen zu werden!

Überleg mal, wann warst du Gott besonders dankbar: als Schwierigkeiten kamen, oder als Gott dich gesegnet hat? – Bestimmt dann, wenn du gesegnet wurdest. Ich glaube daran, dass man mit Gott auch ohne Schwierigkeiten leben kann! Man muss nicht unbedingt eine Tragödie überlebt haben, um Gott kennenzulernen.

Ein böser Tag wird auch so kommen, denke aber nicht daran, dass Gott diesen extra für dich geschaffen hat, um dich zu bestrafen.

Ich glaube daran, dass es Erziehung mit Liebe gibt! Ich glaube daran, dass man auch mit Worten Wahrheit beibringen kann. – Du musst nicht drogenabhängig werden, um Gnade Gottes zu erleben!

Es gibt aber ein Prinzip: Wenn du etwas Böses tust, werden Probleme kommen. Und Gott kann daran nichts ändern! Sieh dir die Geschichte von Esau an.

Wenn wir auch bei der Geschichte Esau´s bleiben, sehen wir, dass man auch Segen bekommt, wenn man Gott darum bittet. Esau hat sich zwar aufgeregt, wurde aber später demütig und bekehrte sich, wodurch er einen Segen bekommen hat.

Jesus hat gesagt: Wir werden leiden, wie auch Er gelitten hat, aber wehe uns, wenn wir unseretwillen leiden. Aber auch dann müssen wir auf die Gnade Gottes vertrauen. Wisse immer: Gott ist dein Vater und er möchte dich glücklich sehen!

Wir müssen die Gnade lieben. Mit allem was wir sind, müssen wir verstehen dass das Leben ohne Gott nicht klappt und wir nur mit ihm glücklich werden. Und wenn das Problem schon da ist, hilft uns Gott mit seiner Gnade alles zu regeln!

Offenbarung 5,11: „Und ich sah, und ich hörte eine Stimme von vielen Engeln rings um den Thron und um die lebendigen Wesen und die Ältesten; und ihre Zahl war zehntausendmal zehntausend und tausendmal tausend; 12 die sprachen mit lauter Stimme: Würdig ist das Lamm, das geschlachtet worden ist, zu empfangen Macht und Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und Herrlichkeit und Lob! 13 Und jedes Geschöpf, das im Himmel und auf der Erde und unter der Erde ist, und was auf dem Meer ist, und alles, was in ihnen ist, hörte ich sagen: Dem, der auf dem Thron sitzt, und dem Lamm gebührt das Lob und die Ehre und die Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit!“

Gepredigt wurde in Duisburg Großenbaum in Werra-Forum auf dem Sonntagsgottesdienst der Evangeliumskirche Glaubensgeneration.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: