Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Sonntagspredigt in Großenbaumer Kirche, 16.9.12 mit Alexander Epp, „Komm nach Hause“

Lasst uns vom Ursprung anfangen:

Wer ist Gott? – Manche stellen sich vor, dass Gott ein Jean ist, der alles tut, was man ihm sagt. Die Anderen denken, er sein ein schreckliches Wesen, das über der Erde schwebt und sucht, wen er wohl bestrafen kann. Wiederum die Anderen denken, es ist nur den Ausgesuchten gegeben, Gott kennen zu lernen und von ihm etwas zu erfahren.

Gott aber ist anders! Wir sind Gott ähnlich. Also können wir Gott verstehen, wenn wir uns damit auseinandersetzen wer wir sind. Dumme Menschen können Gott nicht erkennen! – Weil sie sich gar keine Gedanken darüber machen, wie Alles aufgebaut ist. Sie müssen nicht gebildet sein, sie müssen nachdenken können.

Alle Religionen dieser Welt sind auf den Emotionen der Menschen aufgebaut. Sie haben keine Beziehung zu Gott, sondern ein MUSS! Das ist aber nicht die Idee einer Familie! So hat Gott es nicht gemeint, als er uns die Vorschriften gegeben hat. Gott möchte uns helfen und nicht bestrafen! Und die Menschen, die hinter der Religion hingehen, verstehen es nicht.

Wir werden wegen/für unseren Gott nicht jemanden töten! Wenn unser Gott ein Gott ist, dann wird es selber schon klären. Ich muss mich nicht für mein Gott einsetzen, – er ist stark genug, um sich selbst zu beschützen!

Unser Gott ist ein lebendiger Gott, und wenn ein Mensch Gott erkennen will, dann wird er ihn auf jeden Fall erkennen. Wer Gott sucht, der wird ihn finden!

Wie ist es aber heute? – Wer ein Iphone hat ist ein „normaler“ Mensch. Wenn du ein Ipad hast, dann bist du erst recht ein kluger, erfolgreicher Mensch. Ein Auto ist sehr oft ein Maß des Glückes! Was sind die Standarte für Beurteilung der Menschen?

Jakobus 4,1ff :“ Woher kommen die Kämpfe und die Streitigkeiten unter euch? Kommen sie nicht von den Begierden, die in euren Gliedern streiten? 2 Ihr seid begehrlich und habt es nicht, ihr mordet und neidet und könnt es doch nicht erlangen; ihr streitet und kämpft, doch ihr habt es nicht, weil ihr nicht bittet. 3 Ihr bittet und bekommt es nicht, weil ihr in böser Absicht bittet, um es in euren Begierden zu vergeuden. 4 Ihr Ehebrecher und Ehebrecherinnen, wisst ihr nicht, daß die Freundschaft mit der Welt Feindschaft gegen Gott ist? Wer ein Freund der Welt sein will, der macht sich zum Feind Gottes!“

Wir dürfen uns nicht nach dem Maß dieser Welt bemaßen! Die Beziehung zu Gott ist der Maß! Wenn du zu Hause bist, dann brauchst du das nicht. Seh Dir mal das Leben der Menschen an, die Gott nicht haben: sie leben oft nur für den Urlaub. Die Anderen nur für die Partys und sexuellen gelüsten! Das alles hilft nicht, um glücklich zu werden!!!

Matthäus 6,22:Das Auge ist des Leibes Leuchte. Wenn nun dein Auge lauter ist, so wird dein ganzer Leib licht sein. 23 Wenn aber dein Auge verdorben ist, so wird dein ganzer Leib finster sein. Wenn nun das Licht in dir Finsternis ist, wie groß wird dann die Finsternis sein!“

Lasst uns ansehen, wie wir zu Kindern Gottes werden. Wir waren alle von Gott weggegangen, aber wie kommen wir zurück?

Galater 4,5 ff: „damit er die, welche unter dem Gesetz waren, loskaufte, damit wir die Sohnschaft empfingen. 6 Weil ihr nun Söhne seid, hat Gott den Geist seines Sohnes in eure Herzen gesandt, der ruft: Abba, Vater! 7 So bist du also nicht mehr Knecht, sondern Sohn; wenn aber Sohn, dann auch Erbe Gottes durch Christus.“

Wir alle müssen zurück kommen! Wir müssen Gott wahrhaftig kennen lernen. Alle Religion zu Seite legen, alle Sachen die Du hast oder nicht hast ablegen und zu Gott kommen. Er liebt Dich! Er möchte Dich wieder zu Hause sehen!

Und alles was Du tun musst, wirst du gerne tun, weil Du ein Sohn bist. Und das wird dich nicht besonders belasten, denn du weißt, dass Du zu Hause bist. Wenn wir zu Hause sind, dann fürchten wir uns nicht, dass jemanden schlecht über uns redet, oder schief geguckt hat.

Sei zu Hause!

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: