Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Glaubensgeneration Predigt: „Der Weg des Glaubens“ – 04.03.12 – Artur Epp

Glaubensgeneration Predigt im WERA-Forum

Thema: Der Weg des Glaubens

Es predigte Artur Epp

 

Joseph ging geradlinig den Weg des Glaubens, deshalb lasst uns sein Leben genauer betrachten:

Es gab einen Unterschied zwischen Joseph und seinen Brüdern. Joseph war jemand Besonderes, genauso wie jedes Kind Gottes sich von der Welt unterscheidet und etwas Besonderes ist. Joseph bekam ein neues und schönes Gewand. Genauso kriegen auch wir Christen bei der Bekehrung neue Kleider. Was geschah nachdem Joseph das Gewand bekam? Joseph wurde in die Sklaverei verkauft, doch er vergaß nie wer er war.

1.Mose 39:2:

„Und der Herr war mit Joseph, und er hatte Glück und durfte im Haus seines ägyptischen Herrn bleiben.“

Egal was passiert, egal wie schlimm die Umstände sind, das wichtigste ist, dass der Herr mit uns ist. Was nützen uns gute Umstände, wenn der Herr nicht mir uns ist? Und sogar, obwohl der Herr mit Joseph war, kam Joseph ins Gefängnis. Denn ohne Hindernisse und widrige Umstände wird der Glauben nicht geprüft und ist deshalb wenig wert.

1.Mose 40:6:

„Als nun Joseph am Morgen zu ihnen kam, sah er sie an und siehe, sie waren verdrießlich. 7 Da fragte er diese Höflinge des Pharao, die mit ihm im Gefängnis seines Herrn waren, und sprach: Warum macht ihr heute ein so finsteres Gesicht?

8 Sie antworteten ihm: Uns hat geträumt; und nun ist kein Ausleger da!

Joseph sprach zu ihnen: Kommen nicht die Auslegungen von Gott? Erzählt mir’s doch!“

Die richtige Richtung kommt von Gott. Gott erklärt das Leben und gibt dir die Deutung für deine widrigen Umstände.

Joseph gab zwar die richtige Deutung und half den Menschen und hoffte, dass man ihn aus dem Gefängnis herausholen würde, doch er wurde vergessen. Manchmal verstehen wir nicht woher und warum die Hindernisse im Leben kommen. Doch Gott möchte unseren Glauben prüfen und uns stärken. Er möchte uns nicht verwöhnen, weil unser Glaube sonst schwach und nutzlos wird.

Jakobus 1:2-4:

„Meine Brüder, achtet es für lauter Freude, wenn ihr in mancherlei Anfechtungen geratet, 3 da ihr ja wißt, daß die Bewährung eures Glaubens Standhaftigkeit bewirkt. 4 Die Standhaftigkeit aber soll ein vollkommenes Werk haben, damit ihr vollkommen und ganz seid und es euch an nichts mangelt.“

Der Glaube macht uns vollkommen. Joseph musste durchhalten. Hätte Joseph nachgegeben und hätte er den Glauben im Gefängnis verloren.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

7 Gedanken zu „Glaubensgeneration Predigt: „Der Weg des Glaubens“ – 04.03.12 – Artur Epp

  1. Gleb sagte am :

    Super Predigt mit super Beispielen!

  2. Mrs. P sagte am :

    Josef ist wirklich ein Vorbild in Sachen starker Glaube, Demut und Güte/Barmherzigkeit. Trotz aller Probleme und Rückschläge im Leben blieb er Gott stets treu. So will ich auch sein!

  3. Es ist nicht leicht zu predigen. Die Predigt war wirklich gut. Weiter so.

    Gottes Segen

  4. herbert sagte am :

    Gute predigt !! 🙂 hilft gut beim hauskreis 🙂

    Weiter so 🙂 möge euch gott noch mehr segnen 🙂

  5. Tim sagte am :

    war echt eine predigt zum nachdenken. Und zum Mut kriegen. So wie Josef geprüft wurde werden wir wahrscheinlich nie von Gott geprüft. Trotzdem fragen wir uns oft ob er uns verlassen hat. Wird er aber NIEMALS 🙂

  6. Josef hatte echt eine sehr schwere Glaubensprüfung. In unserem Leben sind kleinere Dinge, und die kriegen wir kaum ausgehalten. Von Joseph lernen kann man viel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: