Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaubensgeneration Blog über Gott und Gesellschaft – Die Kirche in Duisburg Großenbaum

Das Glaubensgeneration Interview Teil 4: Gott ist nur für Dumme?! Warum Studenten trotzdem glauben:



Eine Interviewreihe der Evangeliumskirche Glaubensgeneration aus Duisburg:

1. Erzähl uns von dir und deinem Studium

Ich heiße Tatjana, bin 27 Jahre alt, studiere an der Hochschule Bochum Wirtschaftswissenschaft und ich bin ein sehr glücklicher Mensch.

2. Wie und wann bist du Jesus begegnet?

Ich habe mich vor 6 Jahren an Jesus gewandt. Als ich nach Geilenkirchen fuhr, um mein Abitur zu machen, zog ich in eine Wohnung, in der gläubige Mädchen wohnten. Sie erzählten mir von Jesus und meinten, dass ein Leben mit Jesus wunderschön sei und dass ich es ausprobieren könne.
Sie bekräftigten ihre Aussage damit, dass sie mir eine Bibelstelle zeigten, in der steht, dass

wir Ihn prüfen sollen, damit wir wissen, dass Er der allmächtige Gott ist und dass Er die ganze Erde und den Himmel geschaffen hat (Mal. 3,10).
So habe ich dann angefangen Gott zu prüfen und bin dann in die Gemeinde Glaubensgeneration gekommen, die ich heute die meine nennen kann. Und ich merke, dass es wirklich ein wunderbares Leben mit Gott ist.

3. Was hat sich oder wie hast du dich verändert seitdem du Christ bist?

Es hat sich sehr vieles verändert. Ich konnte vorher keinen richtigen Platz im Leben finden; überall, wo ich war, hatte ich so ein Gefühl, dass ich nicht dazu gehöre. Es fehlte mir immer etwas, obwohl ich eine sehr gute Familie habe. Als ich in meine Gemeinde kam (Evangeliumskirche Glaubensgeneration), habe ich sofort gespürt, dass ich wirklich dort bin, wo ich auch hingehöre. Und ich hatte so ein Gefühl, dass ich alle schon sehr lange kenne, obwohl ich die meisten zum ersten Mal gesehen habe. Die ständige Suche nach dem richtigen Platz wurde erfolgreich beendet und mein Leben hat sich mit sehr interessanten Erlebnissen gefüllt und sehr viele Träume sind wahr geworden. Ich hatte einen großen und mit der Zeit vergessenen Traum,  als ich noch klein war und meine Kinderbibel gelesen habe. Wenn es wirklich wahr ist, was dort geschrieben ist, dann sollten auch die Orte existieren, die dort beschrieben sind und wenn die existieren, dann möchte ich sie auch besuchen.  Und im Jahr 2010 ist mein Traum in Erfüllung gegangen, als ich in Israel war, denn ich habe viele dieser Orte besucht. Das war der schönste Urlaub meines Lebens.

4. Was würdest du Menschen sagen, die behaupten, dass Gott nur für Dumme sei?

Sie haben einfach keine Ahnung davon, da man nie sagen kann, wie  der Kuchen schmeckt, solange man ihn nicht probiert hat.
Danke für das Interview.
Interviewt wurde: Tatjana Teiwald
Copyright: Evangeliumskirche Glaubensgeneration Duisburg.
Das Interview wurde schriftlich geführt.
Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Ein Gedanke zu „Das Glaubensgeneration Interview Teil 4: Gott ist nur für Dumme?! Warum Studenten trotzdem glauben:

  1. Art sagte am :

    Gott sei Dank für dich, unsere liebe Schwester!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: